Home » Uber Henri Bergsons Raumzeit Und Wille by Robert Dennhardt
Uber Henri Bergsons Raumzeit Und Wille Robert Dennhardt

Uber Henri Bergsons Raumzeit Und Wille

Robert Dennhardt

Published August 7th 2014
ISBN : 9783656697817
Paperback
12 pages
Enter the sum

 About the Book 

Essay aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, Note: 1,3, Humboldt-Universitat zu Berlin, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In der Arbeit sind 2 Abbildungen enthalten., Abstract: Der einflussreichste aller neueren Lebensphilosophen ist der Franzose Henri Bergson, der von 1859 bis 1941 lebte. Als Schuler von J. Lachelier war Bergson der Hauptvertreter einer Philosophie, die in der Entwicklungslinie des franzosischen Voluntarismus und Spiritualismus stand. Auch sein Hauptwerk Zeit und Freiheit zeichnet sich nicht zuletzt durch seine Schonheit der Sprache und Reichtum an Bildern aus. Seine Gedanken gehen aus von dem Verhaltnis von Raum und Zeit- ihrer Verbundenheit und Bedingtheit. Gegenuber Einsteins strikt physikalischer Definition hatte Bergson bereits in den zwanziger Jahren die Dauer betont, die jedem Zeitablauf zugrunde liegt. Zeit kann nur vergehen vor dem Hintergrund dessen, was bestehen bleibt. Dauer konnen wir nur empfinden durch das, wovon alle Musik und alles Erzahlen lebt: Pausen und Langsamkeit. (Vgl. Frankfurter Allgemeine Zeitung 1999, Nr.1.